Laufbänder, AMT, Crosstrainer

Cardiotraining muss nicht fad sein

Läufer, Biker und andere Ausdauer-Sportler verfluchen den Winter. Training im Freien ist bei eisigen Temperaturen und rutschigen, matschigen und verschneiten Bedingungen nicht nur gefährlich, sondern auch ungesund. Dabei gibt es zahlreiche Alternativen in unseren Studios.

Wir räumen mit dem Gerücht auf, dass Cardiotraining in einem Fitnessstudio langweilig ist. Unsere Cardiobereiche bieten nämliche eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Für das Training empfiehlt sich etwa im Rahmen einer Einheit mehrere Geräte hintereinander zu nutzen. Nutze im Rahmen dieser Mix-Einheit zu ähnlichen Teilen Laufband, ATM, Crosstrainer (eventuell auch freihändig), Ergometer und Rudergerät. Deine Ausdauer wird so nachhaltig verbessert. Zusätzlich wird die Koordination durch unterschiedliche Bewegungen gefördert und die Kalorienverbrennung bekommt einen Turbo.

Beachte dabei: Die Herzfrequenz für das Mixtraining liegt beim AMT und Crosstrainer etwa fünf Schläge tiefer als am Laufband, beim Ergometer bzw. Rudergerät sogar um 10 bis 15 Schläge. Im Vergleich zum Lauftraining müssen deine Muskeln nämlich weniger gegen die Schwerkraft arbeiten.