Nahaufnahme Crosstrainer

Top-7-Gründe für Ausdauertraining

Die einen lieben es, die anderen können sich so gar nicht zur Cardio-Einheit motivieren. Dabei solle es keinesfalls Qual sein, denn Ausdauertraining hat viele Vorteile für dich und deinen Körper:

  1. Cardio ist der absolute Verbrennungsbooster. Seilspringen, Skaten (ca. 420 kcal pro 30 Minuten), Laufen (ca. 400 kcal) und Radfahren (ca. 340 kcal) gehören beim Kalorienverbrauch zu den Top-Sportarten. Krafttraining erreicht diese Werte nur selten und nur bei besonders anspruchsvollen Trainingsprogrammen.
  2. Dein Herz wird durch Ausdauertraining stärker und widerstandsfähiger, denn es lernt den Sauerstoff besser aufzunehmen. Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sinkt.
  3. Die Gehirnaktivität wird angeregt. Schon drei Einheiten pro Woche (50-Minuten) reichen dafür aus.
  4. Dein Immunsystem wird gestärkt. Cardiotraining regt den Aufbau von Zellen an, die für die Viren- und Bakterienabwehr verantwortlich sind.
  5. Die Stimmung steigt und du fühlst dich glücklicher – ausgelöst durch den Ausstoß des Glückshormons Serotonin.
  6. Dein Körper lernt, sich schneller zu regenerieren. Das wirkt sich übrigens positiv auf alle körperlichen Aktivitäten aus.
  7. Nutze die Zeit zum Abschalten und Durchschnaufen. Im Fitnessstudio kannst du etwa auch die letzte Folge deiner Lieblingsserie nachholen.

Diese Gründe gelten übrigens für jede Ausdauer-Einheit, egal ob draußen oder in einem unserer Studios. Worauf wartest du also noch?

Noch ein Tipp: Hast du Fragen zur Trainingshäufigkeit, der Länge einer Einheit und den besten Übungen für dich, hol dir Hilfe bei einem unserer Personal Trainer.