Trinken beim Training!

Wer regelmäßig Sport treibt kennt die positiven Auswirkungen von regelmäßiger Bewegung: Kilos purzeln, die Kondition verbessert sich und der Körper wird in Form gebracht. Neben dem individuell abgestimmten Trainingsprogramm, modernen Geräten und der funktionellen Sportbekleidung ist die Nahrungs- und vor allem die Flüssigkeitszufuhr ein wichtiger Faktor. Wer sich und seinem Körper etwas Gutes tun will, der achtet darauf, dass er während des Trainings genügend trinkt.

Selbst ohne sportliche Betätigung empfehlen Ärzte mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich zu nehmen. Bei warmen Temperaturen und schwerer körperlicher Arbeit benötigt der menschliche Organismus mehr, der Bedarf kann auf bis zu vier Liter ansteigen. Eine Faustregel für Trainingstage: 40 ml Flüssigkeit pro Kilogramm Körpergewicht. Ohne zu trinken wäre die Anstrengung nicht zu bewältigen.

Doch nicht jedes Getränk ist dazu geeignet den Organen und Zellen die lebensnotwendige Flüssigkeit zuzuführen. Eiskalte Getränke kühlen den Körper unnötig aus. Er braucht zusätzliche Energie, um die Muskeln warm und geschmeidig zu halten – eine Grundvoraussetzung für effektiven Sport. Getränke mit Zimmertemperatur sind ideal. Koffein in Kaffee oder Cola regt zwar den Kreislauf an, beim Sport erweist es sich hingegen als kontraproduktiv. Auch gehaltvolle Säfte, Milchgetränke oder stark kohlensäurehaltige Getränke fördern die sportliche Leistung nicht, sie belasten das Herz-Kreislauf-System. Auch das Trinken “auf Vorrat” ist keine gute Idee – ein dicker Wasserbauch macht gezieltes Training unmöglich.

Die optimale Vorbereitung besteht aus einem mittelgroßen Glas Wasser – direkt vor dem Training. Damit ist der Körper perfekt ausgerüstet. Kleine, regelmäßige Schlucke während des Sports halten den Flüssigkeitshaushalt in Balance. Nach dem Sport gilt es die ausgeschwitzten Salze und Mineralien zu ersetzen. Dafür eignen sich Frucht- oder Elektrolytsäfte, die du an der Fitinn Trinkbar findest. Für nur 1,90 Euro pro Woche kannst du dort trinken soviel du willst und deine Energie- und Flüssigkeitsspeicher mit hochwertigen Getränken auffüllen. Das in den Elektrolytdrinks enthaltene L-Carnitin ist übrigens maßgeblich für den Transport von Fetten in die Zellen verantwortlich – dort wird es dann zur Energiegewinnung verbrannt.

Kleiner Tipp zum Schluss: wer unsere Trinkbar noch nicht kennt kann sie jetzt 2 Wochen kostenlos und unverbindlich testen.